Treppchen

Aprilwetter und vier Läufer auf dem Treppchen

Wilischlauf 2017

Am 22. und 23. April starteten Läufer der Laufgruppe Dresden bei zwei Läufen: In Röhrsdorf bei Dresden fand der mittlerweile 40. Wilischlauf statt und im Spreewald bei Burg der Spreewaldmarathon. Dem Aprilwetter hüben wie drüben zum Trotz sprangen am Ende gleich vier Mal Platzierungen in den Top 3 der jeweiligen Altersklassen heraus. Der Wilischlauf bei Dresden bietet zwei interessante Wettkampfdistanzen an: Einen 9,5km langen Lauf sowie den 26,8km langen „Klassiker“. Ausgangspunkt für beide Läufe ist das …

Aprilwetter und vier Läufer auf dem Treppchen weiterlesen »

Über „denkmalgeschütztes“ Pflaster beim Meißner Nachtpaarlauf

Am vergangen Freitagabend ging’s bei – sportlich ausgedrückt – herausforderndem Regenwetter für Alexandra, Cindy, Franco, Martin und mich los nach Meißen zum Nachtpaarlauf. In Meißen angekommen, trafen wir auf Roberto, der die nachhaltigere Anfahrt per Zug gewählt hatte und so auch keinen unfallbedingten Umweg fahren musste. Die Startunterlagen wurden abgeholt, der Hunger vor dem Lauf mit Milchbrötchen gestopft und der 1,1km lange Rundkurs inspiziert, der vom Veranstalter mit den Worten „Denkmalgeschütztes Kopfsteinpflaster in allen Varianten, …

Über „denkmalgeschütztes“ Pflaster beim Meißner Nachtpaarlauf weiterlesen »

April, April, der weiß nicht was er will…

… Mannschaftscross, Singlewettbewerb, 2,7 km Minimarathon beim OEM über den Asphalt, 6,3 km Crosslauf durch den Prießnitzgrund oder bis zu 42,2 km an der Elbe entlang mit Start in Königstein. Diesen Monat war für jeden was dabei und die Laufgruppe Dresden natürlich mittendrin. Zuerst hat Franco unsere Teilnahme am Mannschaftscross Prießnitzgrund für Euch in seiner unnachahmlichen Schreibweise zusammengefasst: So langsam erwacht die Läuferwelt und die ersten Events beglücken die eifrigen Läufer. Mitten in der Woche …

April, April, der weiß nicht was er will… weiterlesen »

Ein Nachtrag zum Senftenberger Hallenmarathon

Der Senftenberger Hallenmarathon ist legendär! 42,195 km auf einer Bahn mit 250 m-Runden – irre! Nicht minder verrückt ist der Halbmarathon, der immerhin auch noch 84 Runden bedeutet. Nicht wirklich leichter wird der Wettkampf durch die Startzeit erst um 23.00 Uhr. Micha und Franco gingen für die Laufgruppe Dresden an den Start. Timo war als ehemaliger Laufgroupie ebenfalls vor Ort. Micha musste wegen einer angehenden Erkältung leider nach dem 14. km abbrechen. Franco und Timo …

Ein Nachtrag zum Senftenberger Hallenmarathon weiterlesen »

Da muss man durch als Lurch

… wer ein Frosch werden möchte! Pünktlich zum Sonnenuntergang um 21:24 Uhr fiel der Startschuss beim 12. Froschlauf durch die Biehlaer Nacht und die besondere Spezies des hellblauen Laufgroupiefrosches wurde auch zahlreich gesichtet. Die Strecke schlängelte sich malerisch romantisch durch die Biehla-Weißiger Teichlandschaft mit einigen Anstiegen und einem nicht ganz einfach zu laufenden Untergrund.Viele bekannte Gesichter aus der lokalen Laufgemeinde genossen diese tolle Atmosphäre mit dem einzigartigen Zieleinlauf durch die Fackelallee und bei einem leckeren …

Da muss man durch als Lurch weiterlesen »

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Scroll to Top