Frühling lässt sein blaues Band…

25. Mai 2018

…wieder flattern durch die Lüfte. Die blauen Nickis unserer Laufgruppe waren in den vergangenen Wochen bei zahlreichen Läufen vertreten und zogen sich wie eben jenes blaue Band über die Laufstrecken. Neben dem Wilischlauf, dem OEM und dem Chemnitzer Nachtlauf waren unsere Laufgroupies u. a. auch beim Airport Night Run auf der Lande- und Startbahn des BER, beim Mount-Everest Treppenmarathon an der Spitzhaustreppe Radebeul, beim Borthener Blütenfestlauf, beim Lauf in die Frühling in Freital, beim Leipziger Nachtlauf oder bei der Dresdner Teamchallenge dabei. Sie erzielten dabei jede Menge tolle Ergebnisse und es war immer ein Lächeln im Gesicht unserer Laufgroupies zu finden – so muss es sein!

22. August 2016

Die Sonne ist gerade noch über der Altmarktgallerie zu sehen, der Mond schon aufgegangen. Es ist Freitagabend auf dem Dresdner Stadtfest und von überall her strömen Läufer. Unter ihnen auch 16 Laufgroupies, die sich gerade warm laufen für einen der läuferischen Jahreshöhepunkte in Dresden, den 7. Centrum Galerie Nachtlauf. Der 13.8km Hauptlauf startet in wenigen Minuten und letzte Startvorbereitungen werden getroffen: die Startnummer ist fest, check, der Schuh sitzt und der Doppelknoten hält, check. Ok, es kann los gehen. Wir reihen uns in die lange Startergasse ein, lassen die La-Ola-Welle kurz vor dem Startschuss noch über uns schwappen und dann fällt auch schon der Startschuss.

Geschrieben in Wettkämpfe von Jonny Seitz | Tags: , , , ,
18. Mai 2016

Am vergangen Freitagabend ging’s bei – sportlich ausgedrückt – herausforderndem Regenwetter für Alexandra, Cindy, Franco, Martin und mich los nach Meißen zum Nachtpaarlauf.   In Meißen angekommen, trafen wir auf Roberto, der die nachhaltigere Anfahrt per Zug gewählt hatte und so auch keinen unfallbedingten Umweg fahren musste. Die Startunterlagen wurden abgeholt, der Hunger vor dem Lauf mit Milchbrötchen gestopft und der 1,1km lange Rundkurs inspiziert, der vom Veranstalter mit den Worten „Denkmalgeschütztes Kopfsteinpflaster in allen Varianten, Bordsteine, scharfe Kurven und ein steiler Anstieg“ treffend beschrieben wird. Nachdem nochmals der Rennmodus erklärt wurde, bei dem jedes Paar im Wechsel läuft bis insgesamt 16 Runden absolviert sind, kam so langsam die Frage nach Martins Laufpartner Lars auf. 10 Minuten vor dem Start war von ihm noch keine Spur und sein Martin wurde langsam etwas unruhiger.  

Geschrieben in Wettkämpfe von Jonny Seitz | Tags: , , ,
Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.