Meilensteine

Wie ist die Laufgruppe Dresden eigentlich zu dem geworden, was sie heute ist? Die wichtigsten und interessantesten Meilensteine in der Geschichte unseres Vereins findet ihr in der nachfolgenden Chronik:

Donnerstag, 21. Juli 2011

Der erste Lauftreff der Laufgruppe Dresden findet im Großen Garten statt. Vorausgegangen war die Teilnahme an diversen Lauftreffs der Laufszene Sachsen und der Wunsch nach einem regelmäßigen wöchentlichen Lauftreff im Großen Garten. Die Laufgruppe Dresden war geboren und wächst in den folgenden Monaten rapide an. Während zum ersten Lauftreff mit Sebastian, Bernd, Andreas, Uwe und René noch eine Handvoll Läufer teilnimmt, zählen wir einen Sommer später teilweise schon über 30 Lauftreff-Teilnehmer pro Woche.

Sonnabend, 4. August 2012

Mit zwei voll besetzten Kleinbussen fahren wir auf unsere erste Laufgruppenklassenfahrt nach Berlin zum 10 km-Stadtlauf Vattenfall City-Nacht. Wir lernen den Berliner Laufcoach Jens Karraß — Deutscher Meister über 10.000 m von 1991 — kennen und erwärmten uns mit seinen Schützlingen. Es ist wunderbares Sommerwetter, aber glücklicherweise nicht zu warm und wir genießen das einzigartige Laufflair auf dem Kurfürstendamm in unserer Hauptstadt. Nach dem Lauf kehren wir noch in einem italienischen Restaurant ein, genießen Pizza und Pasta und lassen den tollen Tag Revue passieren. Irgendwann nach Mitternacht sind wir wieder zurück in Dresden.

Freitag, 8. November 2013

Bei der Gründungsversammlung in der Margon-Arena Dresden beschließen 33 anwesende Personen die Gründung des Vereins Laufgruppe Dresden e.V.
Die Gründungsmitglieder wählen Martin zum Vereinsvorsitzenden. Außerdem werden Iris als Kassenwart, Claudia als Vorstand Mitgliederverwaltung, André als Vorstand Veranstaltungsplanung, Uwe als Vorstand für den sportlichen Bereich und René als Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit in das Vorstandsgremium berufen.

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Wir haben Post vom Amtsgericht Dresden. Wir sind nun ein eingetragener Verein:
Gestatten, unser Name ist: Laufgruppe Dresden e.V.

Donnerstag, 6. Februar 2014

Das Trainingsrepertoire der Laufgruppe Dresden wird ausgebaut. Es findet unser erstes Hallentraining statt und 21 Laufgroupies haben viel Spaß. Nach einem Lauf-ABC geht es auf die 200 m-Bahn, auf der wir Intervalltraining in verschiedenen Wiederholungen, Längen und Geschwindigkeiten absolvieren.

Freitag, 19. September 2014

Erstaunte Gesichter, neue Erkenntnisse, viele Tipps: Das war der Tag der Lauftechnik, organisiert in Zusammenarbeit mit dem Dresdner Laufsportladen und Tell Wollert von laufend aktiv. Zuerst steht eine Theoriestunde zur Technik des Laufens auf dem Programm, bevor es zur Laufstilanalyse per Video auf die Laufbahn geht. Alle teilnehmenden Läufer unseres Vereins haben Hausaufgaben erhalten und sind motiviert ihren Laufstil zu verbessern.

Sonntag, 3. Mai 2015

Wir möchten das Niveau unseres Trainings auf ein neues Level heben und starten eine Stellenausschreibung der etwas anderen Art:
Wir suchen eine ehrenamtliche Trainerin bzw. einen ehrenamtlichen Trainer.

Dienstag, 16. Juni 2015

Unsere „Stellenausschreibung“ war erfolgreich. Anne, einst selbst erfolgreiche Athletin beim Dresdner SC und mit Lauferfahrung ausgestattet, wird von nun an als Trainerin einen Lauftreff in der Woche leiten.

Donnerstag, 14. April 2016

Einmal mehr bauen wir auf Initiative unserer Trainerin unser Trainingsrepertoire aus und treffen uns zum ersten Heidetraining in der Dresdner Heide.
Fast 20 Laufgroupies treffen sich auf dem Wanderparkplatz in der Nähe des Fischhauses. Nach 3 km Einlaufen durch die Heide zum Mordgrund laufen wir die angekündigten „Treppenintervalle“: ca. 50 Treppenstufen hinab in den Mordgrund und los geht’s. 50 Treppenstufen in schneller Frequenz Stufe für Stufe nach oben und gleich noch ca. 600 m Tempo hinterher. Das erste Intervall ist an der Brücke geschafft. Ganz locker darüber und auf der anderen Talseite wieder zurück zur Treppe getrabt und auf ein Neues. Der Rückweg — ein lockeres Auslaufen — führt uns über den Wolfshügel, vorbei am Aussichtspunkt mit fantastischem Blick über Dresden und zurück zum Parkplatz.

Freitag, 29. Juli 2016

Wir feiern das fünfjährige Jubiläum unserer Laufgruppe mit einer Runde Fußball-Golf und einem zünftigen Grillbüfett in Ottendorf-Okrilla. Happy Birthday Laufgruppe Dresden und auf die nächsten fünf Jahre.

Freitag, 5. August 2016

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro beginnen und die Laufgruppe Dresden ist mittendrin statt nur dabei. Unser Laufgroupie Max — mit 13 Jahren Deutscher Vize-Meister im Rudern — ist als Volunteer dabei und erlebt am 11. August 2016 den Olympiasieg des deutschen Doppelvierers — natürlich im Rudern — hautnah mit.

Sonnabend, 29. Juli 2017

Es ist mal wieder Zeit für eine Laufgruppenklassenfahrt. Und Ziel für neun unserer Laufgroupies in einem Kleinbus ist wieder die Citynacht — nun heißt sie City Night — in Berlin. Nach einer Stärkung mit Espresso, Kuchen und Schnitzel werden die Startunterlagen abgeholt und dann fällt auch schon bald der Startschuss. Die tapferen Laufgroupies kämpfen sich durch das dichte Feld von über 7.000 Läufern aus allen Nationen und werden von vielen, vielen Berlinern sowie Samba-Bands angefeuert — wie erwartet die einzigartige, überragende Berliner Laufeventstimmung. Mit dem verdienten isotonischen Kaltgetränk erfolgte die Nachbesprechung am Weltkugelbrunnen. Nun noch fix ein bisschen frisch machen und dann kann der Abend bei Gyros und Moussaka gemütlich griechisch ausklingen, bevor der Bus wieder Richtung Dresden rollt.

Dienstag, 23. Oktober 2018

Ein alternatives Ausdauertraining mit Rumpf-Stabi-Übungen ist ein hervorragendes Kräftigungstraining für Läufer und eine willkommene Abwechslung nach der Wettkampfsaison. Wir mieten einen Gymnastikraum in der DSC-Trainingshalle und bieten erstmalig selbst ein durch Anne und Max — Max verstärkt nun schon seit einer Weile unser Trainerteam — entworfenes alternatives Ausdauertraining in Form eines Kraftkreises an.

Donnerstag, 5. Januar 2019

Was kann es verrückteres geben, als mitten im ohnehin schon kalten Winter noch weiter gen Norden zu reisen — 344 km nördlich des Polarkreises, um genau zu sein? Für sechs unserer Laufgroupies war die Idee gar nicht so abwegig, denn in Tromsø findet im Januar der Polar-Night-Halfmarathon statt. Also auf zur Laufgruppenklassenfahrt 2019, die Erste. Polarlichter und einen Halbmarathon laufen — das hat schon was von Laufromantik. Die Sonne gibt es gar nicht zu sehen, dafür aber neben den besagten Nordlichtern noch sämtliche Geschäfte von Tromsø.

Montag, 15. April 2019

Wir haben kurzfristig und unerwartet die Möglichkeit eine städtische Turnhalle kostenfrei zu nutzen. Auf der Mitgliederversammlung im März haben wir entschieden, dass wir diese Möglichkeit gern für ein alternatives Ausdauertraining nutzen möchten. Robert hat sich bereit erklärt, das Training zu leiten. Jede Woche aufs Neue hat er kraftraubende Übungen parat, damit unseren Laufgroupies der Muskelkater am nächsten Tag auch Gewiss ist. Seit dem verstärkt Robert nun ebenfalls unser Trainerteam.

Sonnabend, 21. September 2019

Gleich zu Beginn ein paar Zahlen: 8,3 km — 129 hm, 21,1 km — 388 hm, 42,2 km — 910 hm. Flach kann ja jeder, also ab nach Eibenstock zum Drei Talsperren-Marathon und auf die Laufgruppenklassenfahrt 2019, die Zweite. Nach Tromsø im Januar geht es diesmal in das beschauliche Erzgebirge. Diesmal war nicht die Kälte die Herausforderung, sondern die zu erklimmenden Höhenmeter — für uns Dresdner, die größtenteils eher Flachstrecken wie den Elberadweg kennen, durchaus eine tatsächliche Herausforderung. Trotzdem erreichen alle tapfer das Ziel und als Blaue Welle sorgen wir für viel Aufmerksamkeit in Eibenstock.

Montag, 4. November 2019

Peter und Terry sind mittlerweile auch noch zum Trainerteam gestoßen. Drei unserer fünf Trainer beginnen die Trainerfortbildung für das Zertifikat „Übungsleiter C Breitensport“. Den Grundlagenlehrgang haben Anne, Robert und Peter bereits erfolgreich abgeschlossen.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Scroll to Top