Durch den Mordgrund zum Glühwein

Konzertplatz Weißer Hirsch

Es ist Vorweihnachtszeit und auch mal Zeit, beim Laufen nicht auf die Uhr und die Pace zu schauen. Stattdessen lieber mal das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden — heute war wieder Glühweinlauftreff und fast 20 Laufgroupies waren dabei. Wir haben uns an der Waldschlösschenbrücke am Käthe-Kollwitz-Ufer getroffen, sind auf die Neustadtseite gelaufen, über den Elberadweg an der Saloppe vorbei und ab in die Heide. Nach ein paar 100 Metern in der Heide schloss sich der deutliche abenteuerlichere Teil der Laufstrecke zum Konzertplatz Weißer Hirsch an. Es ging für uns über den Wolfshügel und durch den Mordgrund, ehe wir endlich am Glühweinstand unsere Heißgetränke in Empfang nehmen konnten. Aufgrund der milden Temperaturen war heute für den ein oder anderen durchaus noch ein zweites Getränk drin und somit auch mehr Zeit für ausgiebigen Laufgruppenplausch. Zurück ging es dann über die Bautzner Straße.

Genießt alle noch mal unseren letzten Lauftreff am Donnerstag vor Weihnachten und taucht dann ein in eine schöne und besinnliche Zeit mit Familie und Freunden.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Scroll to Top