Goldener Herbst zum AdventureWalk 2019

Goldener Herbst zum AdventureWalk 2019
7. November 2019

Es ist schon ein Weilchen her, aber dennoch möchten wir die etwas andere „Lauf“-Erfahrung unseres Laufgroupies Alex gern mit Euch teilen. Hier ist sein Bericht vom AdventureWalk 2019:

Am Samstag, den 12.09.2019, starteten 8 Laufgroupies beim 2. AdventureWalk Sächsische Schweiz eine Wanderung zwischen Dresden bzw. Pirna und dem Kurort Rathen.

„Es muss nicht immer Laufen sein“, dachten sich ein paar Laufgroupies am Ende des Sommers und folgten dem Angebot der Laufszene Sachsen zum zweiten AdventureWalk Sächsische Schweiz. Dabei entschieden sich Stefan, Tom, Robert und Alexander für die 53 km ab dem Dresdner Schillergarten. Sandra, Melanie, Holger und Jens wählten die 25 km zwischen Pirna und Rathen.

Bei bestem Wetter starteten die vier Langstrecken-Herren um 7:30 Uhr, kurz nach Sonnenaufgang, in der 5. Startwelle auf die 53 km lange Strecke. Zu Beginn ging es zuerst hoch in Richtung Fernsehturm über den Dichter-Musiker-Maler-Weg mit tollem Ausblick über Dresden zum ersten Verpflegungspunkt an der Weixmühle und weiter dann zur Belvedere Schöne Höhe.

Reichlich versorgt mit einer Auswahl an Essen und Getränken an einer der vier Verpflegungsstellen auf der Strecke, führte der Weg von dort aus über Helmsdorf und die Burg Stolpen zur letzten Verpflegungsstation nach 44 km an der Rußigmühle im Polenztal. Nach mehr als acht Stunden Wandern war an dieser Stelle für Alex Schluss. Er freute sich über einen spontanen „Shuttleservice des Veranstalters“ und war nach einer längeren Pause wieder bei Kräften. Die anderen Mitstreiter Tom, Stefan und Robert, bewältigten auf den letzten 9 km noch einen letzten Aufstieg nach Hohenstein und erreichten nach 53 km mit 1600 Höhenmetern in 10:07 Stunden glücklich und erschöpft das Ziel an der Fähre in Rathen. Empfangen wurden sie dort von den 25 km-Startern Melanie, Sandra, Jens und Holger, die nach ihrer Tour die letzten Sonnenstrahlen des Tages bei kalten Getränken genossen hatten.

Sie waren um 9:30 Uhr in Pirna mit reichlich Proviant von Pirnas Elbpromenade aus gestartet. Ihr Weg führte sie an diesem Tag über den Burglehnpfad mit schönem Blick über Pirna und auf das Schloß in den Liebethaler Grund. Dort staute sich an der Schmalstelle des steilen Aufstieges aus dem Tal die gesamte Wandergesellschaft. Gelegenheit für die zweite Glühweinrunde – von vieren insgesamt ;-). Weiter ging es an Lohmen vorbei zum Verpflegungspunkt in Dobra. Gestärkt wanderten die Vier über die Dobraer Höhe und Hohburkersdorf mit seinem bekannten Rundblick durch den Rathewalder und den Amselgrund zum Ziel im Kurort Rathen, das sie nach 25 km in einer Zeit von 6:30 Stunden erreichten.

Ausgestattet mit Urkunden und den besonderen Holz-AdventureWalk-Medaillen wurde der Tag bei einem warmen Essen und Kaltgetränken ausgewertet, bevor es nach Sonnenuntergang mit der S-Bahn zurück nach Dresden ging.

Bei bestem Herbstwetter mit reichlich Sonnenschein hatten die 2600 Starter, unsere Laufgroupies eingeschlossen, einen langen Wandertag mit körperlicher Anstrengung, tollen Eindrücken und netten Gesprächen verbracht, auf den sie sicher noch lange zurückschauen werden.

 

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.