Die Laufgruppe Dresden beim 9. Schneeglöckchenlauf

Die Laufgruppe Dresden beim 9. Schneeglöckchenlauf
2. April 2018

Nach dem erfolgreichen Auftakt für einen Teil der Laufgroupies beim Citylauf in Dresden eine Woche zuvor starteten am 24.03.2018 13 Mitglieder unserer Laufgruppe beim Schneeglöckchenlauf in Ortrand in die neue Saison. Mit dabei waren Nora und Rico auf der 10 km Strecke sowie Bernd, Jens, Kalle, René, Rita und Stefan auf der 15 km Strecke. Andrea, Anne, Andreas, Lothar und Peter trauten sich an die 30 Lauf-km. Der Tag hatte zwar recht kalt begonnen, aber zur Startzeit herrschten bei einem Sonne-Wolkenmix beste Laufbedingungen mit Temperaturen von 8-10°C. Die meisten entschieden sich für eine Kleiderkombination aus oben lang – unten kurz, was erst etwas kühl erschien, während des Laufs aber gut passte.

Hier ein kurzer Einblick in Bernds persönliches Lauferlebnis aus seinem Blog:

Ich hatte mich für die 15 Km Distanz gemeldet und großspurig eine Zielzeit von 1:15 angekündigt, aber so wirklich glaubte ich selbst nicht daran. Bei den letzten Trainingsläufen an der Elbe hatte ich mich immer auf dem letzten Drittel immer recht schwergetan. Kurz nach 13 Uhr war der gemeinsame Start für alle Strecken. Da Läufer und Walker gemeinsam starteten, war am Anfang ein ziemliches Gewusel und man musste höllisch aufpassen, um keinen über den Haufen zu rennen. … Bereits bei Km 5 gab es die nächste Verpflegungsstelle. Hier nahm ich etwas Wasser, was überraschenderweise lauwarm war. Ich empfand das als angenehm. Jetzt kamen schon die ersten Läufer uns wieder entgegen, erst Kalle, dann „Kugelblitz“ René und danach Jens. Nachdem wir den Wald verlassen hatten, erreichten wir kurz vor Naundorf bei Km 6,5 den Wendepunkt für die 15 Km Strecke. … Nach 10 Km bogen wir scharf rechts ab in den Kroppener Park. Hier waren die Wege auf den letzten 3 Km sehr aufgeweicht und stellenweise rutschig. Wieder angekommen auf dem Sportplatz ging es noch eine ¾ Runde über die Laufbahn und dann in einer scharfen Kurve in die Halle zum Ziel. Ich konnte es kaum fassen: 1:15:08, also fast punktgenau meine geplante Zielzeit.

Alle unsere Starter haben das Ziel wohlbehalten erreicht. Besonders hervorzuheben ist das Durchhaltevermögen unserer 30 km Läufer, denn bis zu 3 Stunden oder mehr am Stück zu laufen stellt schon eine große körperliche Herausforderung dar. Schnell gelaufen wurde auch durch unsere Trainerin Anne mit 2:10 h auf 30 km (4. Platz bei den Frauen). Peter kam mit geringem Respektabstand – wie es sich gegenüber einer Trainerin ziemt – ins Ziel und kurz danach Andreas. Die 15 km Läufer blieben alle unter 1:30 h. Es sprangen dabei auch ein 1. und zwei 3. Altersklassenplätze heraus. Unsere beiden 10 Kilometer Läufer haben auch alles gegeben und sind mit Zeiten unter einer Stunde auf anspruchsvoller Strecke gut unterwegs gewesen. Glückwunsch an alle Laufgroupies für ihre Leistungen.

Geschrieben in Wettkämpfe von Stefan Busch | Tags: , , , , , ,