Tolle Ergebnisse beim Oberelbe-Marathon

Tolle Ergebnisse beim Oberelbe-Marathon
4. Mai 2015

Nach dem Citylauf fand am letzten Aprilwochenende mit dem OEM das zweite große Dresdner Laufhighlight statt. Der OEM stand diesmal unter dem Zeichen des Weltrekords im Rückwärtslaufen von Thomas Dold. Die Laufgruppe Dresden war mit über 20 Startern zahlreich auf allen Streckenlängen vertreten und so hatte der OEM laufgruppentechnisch auch einiges zu bieten. Während beim Minimarathon bereits fleißig um neue Bestzeiten und einen Podestplatz gekämpft wurde, bereitete sich der Rest der Laufgruppe auf den anderen Distanzen für den Start vor. Bei den 10 km-Läufern konnte Bernd einen super 3. Platz in der Altersklasse erzielen und auf der Halbmarathondistanz feierten mit Alexandra und Stefan L. gleich zwei Laufgruppenmitglieder mit einer Zeit weit unter 2h erfolgreich ihr Debüt.

Max unterbot mit einem starken Rennen seine bestehende Bestzeit um mehr als sieben Minuten und schloss den Halbmarathon in einer hervorragenden Zeit von 1:31:49 h ab. Micha sicherte sich den 2.Platz in der Altersklasse und auch die anderen Laufgruppenmitglieder konnten den Halbmarathon in tollen Zeiten finishen. Auf der Marathondistanz wurde die Laufgruppe durch Lars vertreten, der nach Verletzung und Krankheit einfach mal so seinen zweiten Marathon in 2015 und auch überhaupt in einer super Zeit von 3:51:35 h absolvierte.

Insgesamt war auch im Jahr 2015 der OEM wieder eine sehr schöne und für die Laufgruppe erfolgreiche Veranstaltung, in deren Nachgang unser Timo noch für eine Steigerung des Absatzes der Bildzeitung im Raum Dresden sorgte. Mit seiner Zeit auf der 10km-Strecke  war er vorwärts nämlich genau so schnell, wie Thomas Dold rückwärts.

Foto: Stefan Busch

Geschrieben in Wettkämpfe von Laufgruppe Dresden | Tags: , , , , ,
Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.