22. August 2016

Die Sonne ist gerade noch über der Altmarktgallerie zu sehen, der Mond schon aufgegangen. Es ist Freitagabend auf dem Dresdner Stadtfest und von überall her strömen Läufer. Unter ihnen auch 16 Laufgroupies, die sich gerade warm laufen für einen der läuferischen Jahreshöhepunkte in Dresden, den 7. Centrum Galerie Nachtlauf. Der 13.8km Hauptlauf startet in wenigen Minuten und letzte Startvorbereitungen werden getroffen: die Startnummer ist fest, check, der Schuh sitzt und der Doppelknoten hält, check. Ok, es kann los gehen. Wir reihen uns in die lange Startergasse ein, lassen die La-Ola-Welle kurz vor dem Startschuss noch über uns schwappen und dann fällt auch schon der Startschuss. Unter Anfeuerungsrufen und Applaus geht es los auf die 13.8km lange Strecke. Wie üblich sind die ersten Meter geprägt von Überholvorgängen, erhöhter Aufmerksamkeit, um niemanden zu überlaufen und Pace-Findung. Nach gut 800m sind wir dann auf dem Elberadweg angekommen, das Feld hat sich schon ausreichend entzerrt, dass man frei laufen kann und jetzt heißt es: Kilometer abspulen… Eine erste Motivationshilfe ist das Stimmungsnest am Johannstädter Fährgarten. Dann wird es ruhiger und wie man so schön sagt: es rollt… (aber alles andere wäre nach einem Viertel der Strecke auch ein schlechtes Zeichen). Nach passierter Waldschlösschenbrücke hat man einen schönen Blick über die Elb

Geschrieben in Wettkämpfe von Jonny Seitz | Tags: , , , ,
13. August 2016

Im Juli 2011 wurde die Laufgruppe Dresden zunächst als ein über Facebook organisierter Lauftreff gegründet und seit November 2013 sind wir auch ein eingetragener Verein. Unsere Gründung ist also nun schon 5 Jahre her und jedes Jahr im Sommer feiern wir unser Bestehen mit einem Grillfest, einer Wanderung oder etwas anderem, jedenfalls mal ohne Bezug zum Laufen.

14. Juli 2016

… egal, in jedem Fall sollte es mein längster und anstregendster Lauf bisher werden. Ende des letzten Jahres hatte ich Glück und konnte über das Losverfahren einen Startplatz für die Bambini-Version des Lavaredo-Ultra Trails ergattern. Bambini-Version mag jetzt ziemlich kurz und nach Sprintdistanz klingen (und das ist es für Ultra-Läufer sicherlich auch), aber mit 47km und 2650m+ sollte das für mich als Neuling auf diesen Distanzen doch ein ganz schöner Kraftakt werden.

Geschrieben in Wettkämpfe von Max Wiebicke | Tags: ,
26. Mai 2016

Am vergangenen Wochenende verschlug es einige Laufgroupies zum größten Crosslauf Europas: dem Rennsteiglauf. Max S., Günter und unsere Trainerin Anne hatten sich für die Halbmarathon-Distanz und ich, Max W., hatte mich für die Marathonstrecke entschieden. Etwas untypisch, zumindest nach meiner Erfahrung aus dem letzten Jahr und dem Hören-Sagen, sollte das Wetter nichts zu wünschen übrig lassen.

Geschrieben in Wettkämpfe von Max Wiebicke
18. Mai 2016

Am vergangen Freitagabend ging’s bei – sportlich ausgedrückt – herausforderndem Regenwetter für Alexandra, Cindy, Franco, Martin und mich los nach Meißen zum Nachtpaarlauf.   In Meißen angekommen, trafen wir auf Roberto, der die nachhaltigere Anfahrt per Zug gewählt hatte und so auch keinen unfallbedingten Umweg fahren musste. Die Startunterlagen wurden abgeholt, der Hunger vor dem Lauf mit Milchbrötchen gestopft und der 1,1km lange Rundkurs inspiziert, der vom Veranstalter mit den Worten „Denkmalgeschütztes Kopfsteinpflaster in allen Varianten, Bordsteine, scharfe Kurven und ein steiler Anstieg“ treffend beschrieben wird. Nachdem nochmals der Rennmodus erklärt wurde, bei dem jedes Paar im Wechsel läuft bis insgesamt 16 Runden absolviert sind, kam so langsam die Frage nach Martins Laufpartner Lars auf. 10 Minuten vor dem Start war von ihm noch keine Spur und sein Martin wurde langsam etwas unruhiger.  

Geschrieben in Wettkämpfe von Jonny Seitz | Tags: , , ,